sammlung

Die perfekte Familie

Zusammenhalt

Eine bekannte Szenerie: Maria, Josef und das neugeborene Jesuskind; dazu Ochs und Esel. Die Heilige Familie. Die Krippe. Kennen wir alle.
Idyllisch. Heimelig.
Vater, Mutter, Kind – die perfekte Familie.

Aber vielleicht war es auch ganz anders: Maria war erschöpft, einfach „durch“ von der Geburt, den Schmerzen;
Josef steht recht hilflos nebendran; weiß nicht so recht, was er jetzt tun soll: „Wie hält man eigentlich ein winziges Neugeborenes?“;
Apropos: der kleine Jesus mit seinen vollen Windeln.
Ab und zu bekommt Josef von Maria ein Kommando: „Jetzt bist du aber mal dran mit Wickeln! Ich kann nicht mehr! Ich muss mal eine Runde schlafen!“
Bald bekommen sie Besuch: „Wies hier ausschaut!“ „Aufräumen muss du auch noch – sonst wird’s ja peinlich!“

Ich glaube: Familie werden, Familie sein, war noch nie einfach,
damals nicht, heute auch nicht.
Familie ist mal chaotisch, mal anstrengend,
mal wunderbar-verrückt und noch ganz viel Anderes.

Und nach der „göttlichen Familienplanung“ gehören wir alle zusammen, als Schwestern und Brüder,
und als Geschwister Jesu.
Nicht perfekt, sicherlich nicht heilig, aber eben so, wie wir sind.
Das ist Familie.

Eine schöne Vor-Weihnachtszeit wünsche ich Ihnen,

Ihre Pfarrerin Stephanie Mages

0 Kommentare