Sammlung

"...-linge"

Jeder Mensch ist besonders

Das Wort "Flüchtlinge" ist abwertend oder verniedlichend. Dieses "...-linge" am Ende macht die Menschen, die aus ihrer Heimat fliehen mussten zu nichts besonderem, obwohl sie alle besonders sind.

An Tagen wie diesen

Der 20. Juni

Seit 16 Jahren ist der 20. Juni Weltflüchtlingstag. Laut der UN, die diesen Gedenktag ins Leben gerufen hat, sind circa 60 Millionen Menschen zurzeit auf der Flucht vor Krieg, Hunger und Tod. Mindestens an diesem Tag, sollte jeder mal nachdenken oder individuell helfen.

Einfach mal zufrieden sein

"Mehr!" ist nicht immer das Beste

Wir leben in einer Gesellschaft der Selbstoptimierung. Jeder will aus sich das Beste machen. Auch wenn es einem oft gut tut, diese Selbstoptimierung ist nicht immer nur gut für uns.

Einfach schweigen

"Das macht mich sprachlos!"

Jeder hat Momente, in denen er gerade keine Lust hat zu reden. Wie morgens zum Beispiel. Doch zurzeit gibt es mehr Dinge über die man sprachlos ist. Obwohl man was dagegen tun muss.

Endlich wieder sehen

Der Mensch sieht was vor Augen ist, Gott aber sieht das Herz an.

Wir betrachten uns oft nur noch oberflächlich, aber man entdeckt einiges, wenn man mal genauer hinsieht...

Erdkugel im Müll

Sein eigener, kleiner Teil

Die Erdkugel im Müll neben alten Sachen ist ein komische Bild. Doch bei einer konsumgetrimmten Gesellschaft ist das zwangsläufig vorprogrammiert. Es gibt viele Idealisten, die dafür sorgen wollen, dass die Erde nicht irgendwann auf der Mülldeponie landet.

Godsapp

"Hier bei dir zu sitzen ist viel schöner."

Heutzutage hängen alle nur noch vor ihrem Handy. Doch wahrer Spaß, mit echtem Lachen und nicht mit Smileys bekommt man meistens nur in der Realität. Also vielleicht mal das Smartphone aus der Hand legen, und sich für sein Gegenüber interessieren.

Gott mit uns

"Liebe deinen Nächsten wie dich selbst"

"Gott mit uns". Als wären nur die Deutschen das auserwählte Volk. Dieses Gottesbild wurde früher viel verbreitet, und noch heute gibt es Menschen mit solch einer Meinung. "Liebe deinen Nächsten wie dich selbst" ist jedoch das Gottesbild, welches verbreitet werden sollte.

Handy vergessen

Ein Tag ohne Handy???

Handy vergessen... Aber ist es wirklich so schlimm, wie man denkt? Nein, ohne Handy kann vieles oft viel leichter und schöner sein.

Hans schafft Glück

"Denen helfen, die unsere Hilfe brauchen."

Engagement während der Flüchtlingskrise ist etwas Wichtiges. Gerade diejenigen, die helfen, wenn andere ihre Hilfe brauchen, zeigen den christlichen Geist.

Andacht bewerten

Bitte gib deine Bewertung ab.

Meine Notiz zu

Gebe deiner Notiz eine Überschrift.

Hier kannst du deiner Notiz einen Untertitel geben.