Nutzungsbedingungen JANDA

Stand: Juni 2019

Inhaltsverzeichnis:

1.    Allgemeines und Geltungsbereich
2.    Anbieter und Vertragspartner
3.    Kontakt zu Janda
4.    Nutzung der Andachts-Datenbank
5.    Registrierung und Nutzerkonto
6.    Vertragsschluss, Vertragssprache
7.    Speicherung des Vertragstexts
8.    Laufzeit und Beendigung der Nutzungsvereinbarung
9.    Account-Löschung, Verbleib der Beiträge in den JANDA-Diensten
10.    Änderung der Dienste und der Nutzungsbedingungen
11.    Bereitstellung und Beendigung der JANDA-Dienste
12.    Einstellen von Inhalten/ Beiträgen durch den Nutzer
13.    Verantwortlichkeit für Inhalte / Beiträge
14.    Einräumung von Nutzungsrechten an JANDA
15.    Sonstige Verpflichtungen des Nutzers
16.    Haftung des Nutzers
17.    Haftung von JANDA
18.    Sicherung von Systemen des Nutzers, Datenverlust
19.    Alternative Streitbeilegung
20.    Datenschutz
21.    Schlussbestimmungen

 

1. Allgemeines und Geltungsbereich
1.1 JANDA ist eine von der Evangelischen Kirche von Westfalen bereitgestellte Online-Datenbank für Andachten. Bei JANDA könnt Ihr selbst verfassten Andachten einstellen, Andachten anderer Nutzer abrufen und Euch mit anderen Nutzern über die Andachten austauschen. 

 

1.2 Der Zugriff auf die JANDA-Andachtsdatenbank kann über die JANDA-Website www.juenger-andachten.de und/oder über die JANDA-App (sobald diese verfügbar sein wird) erfolgen.


1.3 JANDA kann zu den nachfolgenden Nutzungsbedingungen von jedem, der mindestens 14 Jahre alt ist, kostenlos genutzt werden.

 

2. Anbieter und Vertragspartner
Anbieter von JANDA (also der Website www.juenger-andachten.de und der App JANDA) und Euer Vertragspartner ist die

Evangelische Kirche von Westfalen

Altstädter Kirchplatz 5
33602 Bielefeld

(im Folgenden "JANDA" genannt).

 

Die vollständigen Anbieterinformationen findet Ihr im Impressum der JANDA-Website und der JANDA-App.


3. Kontakt zu JANDA
JANDA wird umgesetzt und betreut durch das Amt für Jugendarbeit der Evangelischen Kirche von Westfalen. Im Falle von Anregungen, Fragen, Hinweisen oder Beschwerden erreichst Du die zuständigen Mitarbeitenden des Amts für Jugendarbeit werktags zu folgenden Zeiten

 

montags bis donnerstags: 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 16:00 Uhr

freitags: 08:00 bis 12:00 Uhr  

 

und unter folgenden Kontaktdaten:

Postalisch: 
Amt für Jugendarbeit der EKvW - JANDA -

Iserlohner Straße 25, 58239 Schwerte
Telefon: 02304 / 755-390    

Telefax: 02304 / 755-248

E-Mail:  redaktion@juenger-andachten.de

 

4. Nutzung der Andachts-Datenbank
4.1 Die Suche nach in der JANDA-Datenbank eingestellten Andachten sowie der Abruf der Andachten mitsamt Kommentaren anderer Nutzer sowie sonstiger bereitgestellter Inhalte ist jedem Besucher der Website www.juenger-andachten.de und jedem Nutzer der JANDA-App ohne Registrierung oder Einrichtung eines Nutzerkontos möglich.

 

4.2 Die Nutzung der JANDA-Dienste mit sämtlichen Funktionalitäten, also insbesondere mit der Möglichkeit, Andachten anderer Nutzer in einem eigenen Bereich zu speichern und zu sortieren, Andachten herunterzuladen, Bewertungen und Kommentare zu Andachten anderer Nutzer zu erstellen sowie eigene Andachten in die öffentlich abrufbare Datenbank einzustellen und damit zu veröffentlichen, setzt eine Registrierung des Nutzers unter Zustimmung zu diesen Nutzungsbedingungen sowie die Einrichtung eines Nutzerkontos für JANDA voraus.

 

4.3 Die Nutzung von JANDA – ob mit oder ohne Registrierung – ist immer kostenfrei.

 

5. Registrierung und Nutzerkonto
5.1 Die Nutzerregistrierung kann entweder auf der JANDA-Website www.juenger-andachten.de oder (sobald diese App verfügbar ist) auch über die JANDA-App erfolgen.


5.2 Um eine Registrierung vornehmen zu dürfen, muss der Nutzer eine natürliche Person und mindestens 14 Jahre alt sein.


5.3 Jeder Nutzer darf nur ein Nutzerkonto anlegen.


5.4 Wurde ein Nutzer bereits aufgrund von Verstößen gegen diese Nutzungsbedingungen oder die 10-JANDA-Gebote von der Nutzung der JANDA-Dienste ausgeschlossen, ist ihm eine erneute Registrierung nicht erlaubt.

 

5.5 Der Nutzer ist verpflichtet, die bei der Registrierung abgefragten personenbezogenen Daten (wie z.B. vollständiger Name und Email-Adresse) wahrheitsgemäß und vollständig anzugeben. Ferner darf er bei der Registrierung nicht gegen geltende Gesetze verstoßen und Rechte Dritte nicht verletzen. Es dürfen daher bei der Registrierung insbesondere keine personenbezogenen Informationen oder Daten Dritter ohne deren Einwilligung verwendet werden.   

 

5.6 Bei der Registrierung legt der Nutzer einen Benutzernamen und ein Passwort fest (im Folgenden "Zugangsdaten" genannt). Der Benutzername, der immer bei der Abgabe von Kommentaren und optional auch bei dem Einstellen eigener Andachten jeweils von JANDA mit dem Beitrag veröffentlich wird, ist frei wählbar und muss nicht mit dem richtigen Namen des Nutzers identisch sein. Unzulässig sind jedoch Benutzernamen, deren Verwendung Rechte Dritter, insbesondere Namens- oder Kennzeichenrechte Dritter, verletzen, oder die sonst rechtswidrig sind oder gegen die guten Sitten verstoßen. 

 

5.7 Neben dem Benutzernamen kann der Nutzer bei der Registrierung oder zu einem späteren Zeitpunkt seinem Account ein Profilbild und/oder einen Text über sich hinzufügen. Auch das Profilbild und der Text dürfen nicht gegen gesetzliche Vorschriften oder Rechte Dritter (z.B. das Urheberrecht oder das Persönlichkeitsrecht Dritter) verstoßen. Macht der Nutzer von der freiwilligen Möglichkeit Gebrauch, ein Profilbild und einen Text über sich einzustellen, werden das Profilbild und der Zusatztext in dem Account des Nutzers sowie im Fall von Beiträgen des Nutzers mitveröffentlich. Der Nutzer kann das Profilbild und den über sich selbst verfassten Text jederzeit in seinem Account ändern oder löschen. 

 

5.8 Der Nutzer hat seine JANDA-Zugangsdaten geheim zu halten und vor dem Zugriff unbefugter Dritter geschützt aufzubewahren. Sind dem Nutzer die Zugangsdaten abhandengekommen oder stellt er fest oder hegt er den Verdacht, dass seine Zugangsdaten von einem Dritten genutzt werden, hat er dies JANDA umgehend mitzuteilen.  

 

5.9 Durch Anklicken des Buttons „jetzt registrieren“ gibt der Nutzer unter Zustimmung zu diesen Nutzungsbedingungen ein Angebot auf Abschluss eines Vertrags über die Nutzung der JANDA-Andachts-Datenbank und der JANDA-Dienste ab.

 

6. Vertragsschluss, Vertragssprache
6.1. Wenn der Nutzer die Registrierung durchgeführt hat, sendet JANDA dem Nutzer unverzüglich eine E-Mail an seine bei der Registrierung angegeben Emailadresse, in der zum Schutz vor missbräuchlicher Registrierung durch Dritte ein Kontroll-Link enthalten ist. Dieser Email sind diese Nutzungsbedingungen in Textform beigefügt. 

 

6.2. Durch das Betätigen des Kontroll-Links wird die Registrierung seitens des Nutzers verifiziert und vollständig abgeschlossen. Der Vertrag über die Nutzung der JANDA Andachts-Datenbank ist damit abgeschlossen. 

 

6.3 Wird der Kontroll-Link nicht betätigt, richtet JANDA das Nutzerkonto nicht ein, sondern löscht die bei der Registrierung gemachten Angaben.


6.4. Ein Anspruch auf Einrichtung eines Nutzerkontos besteht nicht. JANDA kann die Einrichtung eines Nutzerkontos ohne Angaben von Gründen ablehnen. Auch im Fall der Ablehnung der Einrichtung eines Nutzerkontos wird JANDA die bei der Registrierung gemachten Angaben unverzüglich löschen. 

 

6.5 Die Vertragssprache ist Deutsch.

 

7. Speicherung des Vertragstexts
Die Registrierungsdaten werden von JANDA gespeichert und können während der Vertragslaufzeit jederzeit nebst diesen Nutzungsbedingungen von dem Nutzer per Email angefordert werden. Die JANDA-Nutzungsbedingungen sind dem Nutzer zudem auf der JANDA-Website und über die JANDA-App jederzeit zugänglich. 


8. Laufzeit und Beendigung der Nutzungsvereinbarung
8.1 Das Nutzungsverhältnis bzw. die Nutzungsvereinbarung über die kostenlose Nutzung der JANDA-Andachtsdatenbank und der JANDA-Dienste wird auf unbestimmte Zeit geschlossen. 

 

8.2 Der Nutzer kann das Nutzungsverhältnis jederzeit ohne Angaben von Gründen und ohne Einhaltung von Fristen durch Kündigung oder durch Löschung seines Accounts beenden.


8.3 JANDA kann die Nutzungsvereinbarung mit dem Nutzer ordentlich mit einer Frist von vierzehn Tagen zum Monatsende kündigen.


8.4 Das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.


8.5 Ein wichtiger Grund zur fristlosen Kündigung des Nutzungsverhältnisses gemäß Ziffer 8.4. durch JANDA liegt insbesondere vor, wenn der Nutzer schwerwiegend und/oder wiederholt gegen diese Nutzungsbedingungen oder gegen die „10-Janda-Gebote“ verstößt. JANDA ist im Falle derartiger Verstöße berechtigt, die Nutzung der Andachtsdatenbank und der JANDA-Dienste durch den Nutzer mit sofortiger Wirkung zu beenden und den Zugang des Nutzers zu den JANDA-Diensten und der Andachtsdatenbank mit sofortiger Wirkung zu sperren.  

 

8.6 Die Kündigung bedarf der Textform (z.B. Brief, Fax oder Email).
8.7 JANDA wird das Nutzerkonto des registrierten Nutzers nach Wirksamwerden der Kündigung unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von sieben Werktagen löschen.

 

9. Account-Löschung, Verbleib der Beiträge in den JANDA-Diensten

9.1 Bei einer Löschung des Nutzerkontos (durch den Nutzer oder durch JANDA) wird der persönliche JANDA-Bereich des Nutzers unwiederbringlich gelöscht. 9.2 Bereits von dem Nutzer veröffentliche Andachten verbleiben mitsamt dem ggf. mitveröffentlichten Bildmaterial und unter Nennung des ggf. mitveröffentlichten Nutzernamens in der JANDA-Datenbank und sind weiterhin über die JANDA-Dienste für Dritte abrufbar. Der Nutzer kann jedoch jederzeit mittels Email an redaktion@juenger-andachten.de die Entfernung einzelner oder aller von ihm in die öffentlich zugängliche Datenbank eingestellten Andachten mitsamt Bildmaterial verlangen. JANDA wird die Entfernung nach Erhalt der Email unverzüglich vornehmen.

 

9.3 Ferner verbleiben auch die durch den Nutzer veröffentlichten Bewertungen und Kommentare, im letzteren Fall mitsamt der Angabe des Nutzernamens, bei einer Löschung des Nutzerkontos in den JANDA-Diensten erhalten und sind damit weiterhin für Dritte abrufbar. JANDA wird eine Anonymisierung derartiger Beiträge auf Anfrage (Email an redaktion@juenger-andachten.de) vornehmen. Eine Löschung dieser Beiträge erfolgt je-doch auch auf Anfrage nicht, es sei denn, es handelt sich im Einzelfall um einen rechtsverletzenden Beitrag.

 

10. Änderung der Dienste und der Nutzungsbedingungen
10.1 Wir sind bestrebt, die JANDA-Datenbank und JANDA-Dienste auszubauen und den modernen technischen Erfordernissen anzupassen. Wir behalten uns daher vor, die angebotenen Dienste und ihre Funktionalität zu verändern und/oder auszubauen. 

 

10.2 JANDA ist zudem berechtigt, diese Nutzungsbedingungen jederzeit zu ändern und / oder zu ergänzen. Die Änderungen und / oder Ergänzungen der Nutzungsbedingungen werden dem Nutzer per E-Mail mitgeteilt. Sie gelten als vereinbart, wenn der Nutzer ihrer Geltung nicht innerhalb von 30 Tagen nach Zugang der E-Mail widerspricht. Der Widerspruch bedarf der Textform. Widerspricht der Nutzer, haben sowohl JANDA als auch der Nutzer das Recht, die Nutzungsvereinbarung durch ordentliche Kündigung zu beenden.

 

10.3 JANDA wird den Nutzer in der E-Mail, die ihn über die Änderungen und/oder Ergänzungen der Nutzungsbedingungen informiert, auf die Widerspruchsmöglichkeit, die Frist und die Folgen seiner Untätigkeit gesondert hinweisen. 

 

11. Bereitstellung und Beendigung der JANDA-Dienste
11.1 JANDA trifft gegenüber dem Nutzer keine Verpflichtung, die Andachts-Datenbank bzw. die JANDA-Dienste bereitzustellen und/oder Beiträge der Nutzer dauerhaft zu speichern. Der Nutzer sollte daher, wenn er einen dauerhaften Zugriff auf seine Beiträge si-cherstellen möchte, seine Beiträge (insbesondere Andachten) zusätzlich auf seinen eigenen Endgeräten speichern oder ausdrucken.

 

11.2 JANDA gewährleistet keinen ununterbrochenen Zugriff auf die Dienste. Insbesondere Wartungsarbeiten und Sicherheitsmaßnahmen können dazu führen, dass die Dienste und die Andachtsdatenbank zeitweise nicht erreichbar sind.  

 

11.3 JANDA ist berechtigt, den Betrieb der Andachts-Datenbank sowie den Betrieb der JANDA-Website und/oder App komplett einzustellen. JANDA wird im Falle einer Einstel-lung der Dienste den Nutzer unter Ausspruch der ordentlichen Kündigung über die beabsichtigte endgültige Einstellung der Dienste und Löschung der Nutzerkonten in Kenntnis setzen.

 

12. Einstellen von Inhalten / Beiträgen durch den Nutzer
12.1 Es ist dem Nutzer untersagt, in die JANDA-Datenbank oder JANDA-Dienste Inhalte jeglicher Art, insbesondere Text-, Bild- und Filmbeiträge einzustellen und zu veröffentlichen, die gegen gesetzliche Vorschriften, die guten Sitten oder Rechte Dritter verstoßen.

 

12.2 Der Nutzer ist ferner verpflichtet, sich bei allen seinen Beiträgen und bei der Kommunikation mit Dritten über die JANDA-Dienste an die 10-JANDA-Gebote zu halten. 

 

12.3 Der Nutzer ist insbesondere verpflichtet, vor dem Einstellen und Veröffentlichen von Inhalten jeglicher Art sicherzustellen,

 

  • dass er Inhaber der erforderlichen urheberrechtlichen bzw. leistungsschutzrechtlichen Nutzungsrechte an den betreffenden Inhalten ist und zu einer Einstellung und Veröffentlichung in den JANDA-Diensten befugt ist;
    dass er die ggf. erforderliche Urheberbenennung und/oder Quellenangabe vornimmt;
  • dass er mit seinem Beitrag keine fremden Kennzeichen- und Markenrechte verletzt;
  • dass er mit seinem Beitrag keine Persönlichkeitsrechte Dritter verletzt. Der Nutzer darf daher in seinen Beiträgen keine personenbezogenen Daten Dritter ohne deren vorherige Zustimmung verwenden und muss vor dem Einstellen von Bild- oder Filmmaterial, auf dem Personen erkennbar abgebildet sind, sicherstellen, dass alle abgebildeten Personen in die Einstellung und Veröffentlichung eingewilligt haben;
  • dass seine Beiträge keine pornografischen, gewaltdarstellenden- oder gewaltverherrlichenden oder sonst jugendgefährdende Inhalte aufweisen;
  • dass seine Beiträge keine beleidigenden, diffamierenden, diskriminierenden, rassistischen, verleumderischen oder sonst rechtswidrige Inhalte aufweisen.

 

13. Verantwortlichkeit des Nutzers für seine Inhalte / Beiträge

13.1 Der Nutzer ist für alle von ihm eingestellte und veröffentliche Inhalte, insbesondere Text-, Bild- und Filmbeiträge, selbst verantwortlich. Dies betrifft sowohl den bei der Registrierung ausgewählten Benutzernamen, das bereitgestellte eigene Profilbild und den freigegebenen Text des Nutzers über sich, als auch die ggf. mitsamt Bild- oder Filmmaterial in die JANDA-Datenbank eingestellten Andachten sowie durch den Nutzer abgegebene Bewertungen und Kommentare.

 

13.2 JANDA führt keine systematische Kontrolle der durch Nutzer eingestellten Inhalte / Beiträge durch.


13.3 JANDA ist befugt, von Nutzern eingestellte Inhalte / Beiträge ganz oder teilweise sofort und ohne Ankündigung aus der JANDA-Datenbank und von sämtlichen JANDA-Diensten zu entfernen, wenn der Nutzer mit dem Einstellen der Inhalte / Beiträge gegen diese Nutzungsbedingungen oder die 10-Janda-Gebote verstößt und/oder wenn sich für JANDA – etwa aufgrund von Beschwerden und/oder Beanstandungen Dritter – Anhaltspunkte dafür ergeben, dass die Inhalte/Beiträge gesetzliche Vorschriften, die guten Sitten oder Rechte Dritte verletzen. 

 

13.4 Unbeschadet der Regelung unter Ziffer 13.3 kann JANDA auch ohne Anhaltspunkte für das Vorliegen von Rechtsverletzungen von dem Nutzer jederzeit zur Klärung der Rechtslage erforderliche Informationen und Nachweise, insbesondere den Nachweis von urheberrechtlichen Nutzungsrechten oder die Vorlage der Einwilligungen von abgebildeten Personen, verlangen. Legt der Nutzer die Nachweise nicht in der angeforderten Form und innerhalb der ihm gesetzten Frist vor, ist JANDA berechtigt, die betroffenen Inhalte/Beiträge sofort zu entfernen.

 

13.5 Dem Nutzer ist es untersagt, von JANDA aufgrund dieser Vorschrift gesperrte oder gelöschte Beiträge erneut in die Datenbank oder in die Dienste einzustellen.

 

14. Einräumung von Nutzungsrechten an JANDA
14.1 Mit dem Einstellen und Veröffentlichen seiner Inhalte bzw. Beiträge räumt der Nutzer JANDA jeweils ein einfaches Nutzungsrecht an den eingestellten Inhalten / Beiträgen (insbesondere Text-, Bild- oder Filmmaterial) zur umfassenden Nutzung in der JANDA-Datenbank und in den JANDA-Diensten ein. Das Nutzungsrecht umfasst insbesondere

 

  • das Recht, die Beiträge in die JANDA-Datenbank und in die JANDA-Dienste aufzunehmen, dort dauerhaft zu speichern und dauerhaft vorzuhalten;
  • das Recht, die Beiträge in den JANDA-Diensten zu vervielfältigen;
  • das Recht, die Beiträge einzeln und/oder als Teil der JANDA-Datenbank öffentlich zugänglich zu machen, dies insbesondere über die Website www.juenger-andachten.de und die JANDA-App;
  • das Recht, einer Vielzahl von Nutzern den Zugang zu den Beiträgen durch individuellen Abruf/Zugriff zu ermöglichen, dies etwa per Internetabruf und/oder Abruf per App;
  • das Recht, die Beiträge registrierten JANDA-Nutzern zum Abruf und zur Speicherung in einem eigenen Nutzerbereich zur Verfügung zu stellen, auch mittels der JANDA-App, sowie registrierten Nutzers den Download und die Speicherung auf eigenen Endgeräten zu ermöglichen;
  • das Recht, die Beiträge in den JANDA-Diensten in Verbindung mit anderen Beiträgen/Werken und auch multimedial zu verwenden;
  • das Recht, die Beiträge elektronisch zu archivieren.

 

14.2 JANDA wird, wenn es eine außerhalb der JANDA-Dienste liegende Nutzung von Nutzerbeiträgen (insbesondere von Andachten und mitveröffentlichtem Bildmaterial) beabsichtigt, den Nutzer per Email kontaktieren, um mit ihm ggf. eine weitergehende Nutzungsrechteeinräumung zu vereinbaren.   

 

15. Sonstige Verpflichtungen des Nutzers

15.1 Der Nutzer darf die JANDA-Dienste nur für private, nicht aber für geschäftliche, gewerbliche oder kommerzielle Zwecke nutzen.

 

15.2 Der Nutzer ist verpflichtet, die 10-JANDA-Gebote einzuhalten.

 

15.3 Inhalte und Beiträge, die über die JANDA-Dienste abrufbar sind, dürfen nur in den gesetzlichen regelten Ausnahmefällen kopiert, heruntergeladen, sonst vervielfältigt, verbreitet oder öffentlich zugänglich gemacht werden. 

 

15.4 Elektronische Angriffe auf die JANDA-Dienste sowie störende und schädigende Eingriffe in die JANDA-Dienste wie Hacking, Cracking, das Umgehen von technischen Schutzmaßnahmen, das Verbreiten von Schadsoftware oder der Versand von SPAM sind strengstens verboten.

 

15.5. Die JANDA-Datenbank darf nicht mit technischen Hilfsmitteln wie Computerprogrammen automatisch ausgelesen werden.

 

16. Haftung des Nutzers

16.1. Bei einem schuldhaften Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen haftet der Nutzer gegenüber JANDA auf Ersatz aller hierdurch entstehenden direkten oder indirekten Schäden, auch des Vermögensschadens.

 

16.2. Der Nutzer stellt JANDA auf erstes Anfordern im Innenverhältnis von etwaigen aus diesen Verstößen resultierenden Ansprüchen Dritter frei.

 

17. Haftung von JANDA gegenüber Nutzern
Für eine Haftung von JANDA auf Schadensersatz gegenüber dem Nutzer gelten unbeschadet der sonstigen gesetzlichen Anspruchsvoraussetzungen die folgenden Haftungsausschlüsse und -begrenzungen.


17.1. JANDA haftet, sofern JANDA Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Für einfache Fahrlässigkeit haftet JANDA nur bei der Verletzung einer Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (sogenannte Kardinalpflicht). Im Übrigen ist eine Schadensersatzhaftung für Schäden aller Art, gleich aufgrund welcher Anspruchsgrundlage, einschließlich der Haftung für Verschulden bei Vertragsschluss, ausgeschlossen.  

 

17.2. Sofern JANDA gemäß Ziffer 17.1 für einfache Fahrlässigkeit haftet, ist die Haftung auf den Schaden begrenzt, mit dessen Entstehen JANDA nach den bei Vertragsschluss bekannten Umständen typischerweise rechnen musste.

 

17.3. Vorstehende Haftungsansprüche und -beschränkungen gelten weder, wenn JANDA eine Garantie für die Beschaffenheit der Ware übernommen hat, noch für Schäden, die nach dem Produkthaftungsgesetz zu ersetzen sind, noch für Schäden an Leben, Körper oder Gesundheit, noch für gesetzliche Ansprüche.

 

17.4. Vorstehende Haftungsausschlüsse und -begrenzungen gelten auch zugunsten der JANDA-Mitarbeiter, Erfüllungsgehilfen und sonstiger Dritter, deren JANDA sich zur Vertragserfüllung bedient.

 

18. Sicherung von Systemen des Nutzers, Datenverlust
Der Nutzer ist verpflichtet, die zur Sicherung seines Systems gebotenen Vorkehrungen zu treffen. So hat der Nutzer insbesondere die gängigen Sicherheitseinstellungen des Browsers zu nutzen, eine regelmäßige Datensicherung durchzuführen und eine aktuelle Schutzsoftware zur Abwehr von Computerviren einzusetzen. Im Falle eines Datenverlustes haftet JANDA unbeschadet der Regelung unter obiger Ziffer 17. nur für den Aufwand, der bei der Erfüllung dieser Obliegenheit üblicherweise für die Wiederherstellung entsteht.


19. Alternative Streitbeilegung, Hinweise gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG

19.1 Die Europäische Kommission stellt unter ec.europa.eu/consumers/odr einePlattform zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung bereit. Unsere Emailadresse lautet: redaktion@juenger-andachten.de.

 

19.2 Wir sind weder verpflichtet noch dazu bereit, an einem außergerichtlichen Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherstreitschlichtungsstelle teilzunehmen.

 

20. Datenschutz
JANDA nimmt den Schutz Deiner personenbezogenen Daten ernst und beachtet die Bestimmungen der geltenden Datenschutzgesetze. Umfassende Informationen zu der Datenver-arbeitung in Zusammenhang mit der Andachtsdatenbank und der Janda-Website sind unter www.juenger-andachten.de/datenschutz und umfassende Informationen zu der Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Andachtsdatenbank und der Janda-App sind unter dem entsprechenden Menu-Punkt in der App zu finden. 


21. Schlussbestimmungen

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Diese Rechtswahl gilt nur insoweit, als dass dadurch nicht zwingende anwendbare Verbraucherschutzvorschriften des Staates, in dem der Verbraucher zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen werden.

 

 © Kanzlei Rohner